Projekte der vergangenen Jahre

"Zu Spielen ist kein Gewürz, dass man hinzufügt, um eine langweilige Existenz zu würzen. Spielen ist eher wie ein Lebensabenteuer. Mit all seiner Anmut, seinem Mut, seiner Segnung und seinem Bezug zur Alltäglichkeit."

Alle aufgeführten Projekte sind mit den ARTEMiS-Theatergruppen erarbeitet und vor Publikum aufgeführt worden: 

2018

 

goetterundgeschenke artemisschauspielstudio5

Götter und Geschenke - Artemis Schauspielstudio

GÖTTER UND GESCHENKE
Theater und Schattenspiel - mit Passagen aus Michael Endes "Ophelias Schattentheater"
Regie: Marlene Beck


2017
 
 galambos grall kleineeheverbrechen

Kleine Eheverbrechen
von Eric-Emmanuel Schmitt

Es spielten:
Lisa – Edit Galambos
Gilles – Wilhelm Grall

Regie: Marlene Beck

 

Die Nächte der Schwestern Bronte - Artemis Schauspielstudio München

Emily Bronte - Artemis Schauspielstudio

 

Die Nächte der Schwestern Brontë
von Susanne Schneider

Es spielten :
Charlotte Brontë -   Monica Calla
Anne Brontë - Julia Maier
Emiliy Brontë - Marlene Beck
Lord Byron / Branwell Brontë - Florian Wimmer

Musik: Tilla Seymann (Gambe)

Regie: Christine Steinhart
Assistenz: Edit Galambos und Barbara te Uhle

 

2016  

Zeit - der Stoff aus dem das Leben ist - Artemis Schauspielstudio

Zeit - der Stoff aus dem das Leben ist - Artemis Schauspielstudio

Zeit - der Stoff aus dem das Leben ist - Artemis Schauspielstudio

Zeit der Stoff aus dem das Leben ist
Ein Theaterstück von Marlene Beck

wir nehmen uns für etwas zeit oder
sie fehlt uns. wir lassen uns zeit.
manchmal stehlen wir sie uns.
wir rennen ihr hinterher und
vertreiben uns die zeit. hin und
wieder verschenken wir sie sogar!
Zeit ist die Grundlage unseres Lebens und
deshalb ist unsere Lebenszeit enorm wertvol
-weil sie begrenzt ist.

Regie: Marlene Beck, Assistenz: Edit Galambos

2015

 

Leonardo da Vinci - Artemis Schauspielstudio München

Leonardo Da Vinci _ Artemis Schauspielstudio München

 

 

 2014

 

LEONARDO DA VINCI (1452 - 1519)
Annäherung an einen Universalgelehrten
Ein Theaterstück von Marlene Beck

Es spielten:
Leonardo da Vinci - Anja Krause
Erzählerin - Susanna Joachim
Mutter, Lehrling, Höfling, Salai, Angeklagter - Olga Moch
Kräuterhexe, Pieros 3te Frau, Höfling - Stefanie Zodl
Priester, Piero , Pater, Herzog Ludovico Sforza - Markus Dietrich
Großmutter, Zeremonienmeister, Gelehrter, Hausdame - MarieLuise Grzesch
Catarina, Richter, Lehrling, Francesco - Barbara te Uhle
Leonardo als Teenager, schwarze Gestalt, Cecilia Gallerani - Katharina Gutmann
Verocchio - Joachim Zons
Lehrling bei Verocchio, Höfling, Angeklagter - Alexandra Illek
Geselle bei Verocchio, Höfling, Angeklagter - Vera Scheuermann
Geselle bei Verocchio, Höfling, Angeklagter - Birgit Martin
Geselle bei Verocchio, Höfling, Angeklagter - Ulrike Hartmann

Regie: Marlene Beck, Assistenz: Edit Galambos

Das komplette Fotobuch online zu "Leonardo" - Fotograf Paul Eschbach

 

Die ganzen Wahrheiten - Artemis Schauspielstudio München

Die ganzen Wahrheiten - Artemis Schauspielstudio München

 

Das Artemis Theater Ensemble mit Christine Steinhart und Marlene Beck präsentierte:
Die ganzen Wahrheiten
von Sathyan Ramesh

Die SpielerInnen und ihre Rollen:
Leopold - Josef Mittermayer
Portia, seine Frau - Melanie Eichner
Annika, Stewardess - Katrin Thomaschewski
Trini, Musikerin - Edit Galambos
Pascal - Fritz Scheuermann

 2013

 

 Cluedo - Artemis Schauspielstudio München

CLUEDO- oder die Frage nach dem Wer? Wie? Wo?
Ein skurriles Theaterstück frei nach dem Brettspiel "Cluedo - Entdecke die Geheimnisse"
Regie: Marlene Beck, Assistenz: Edit Galambos

Es spielten:
Colonel Mustard - Markus Dietrich
Mrs. Peacock - MarieLuise Grzesch
Mr. Green - Martin Krieger
Mrs. White - Nina Dorner
Mrs. Scarlett - Susanna Joachim
Prof. Plum - Katrin Thomaschewski
Der Butler - Holger Heppner
Die Köchin - Barbara te Uhle
Das Dienstmädchen - Uta Kind
Mr. Boddy - Stefanie Zodl
Motorist - Barbara te Uhle
Polizist - Joachim Zons
Telegrammmädchen - Claudia Häusser
Die Tür - Edit Galambos

 2012

 

 

Jules Verne - Artemis Schauspielstudio München

Jules Verne - Artemis Schauspielstudio München

 

 

"In 80 Tagen um die Welt"
frei nach dem Roman von Jules Verne

Regie: Marlene Beck

Es spielten:
Marie-Luise Grzesch, Susanna Joachim, Ulrike Hartmann, Markus Dietrich,
Holger Heppner, Claudia Häußer, Joachim Zons, Edit Galambos, Julia Maier.

Der Herr Karl mit Fritz Scheuermann

 

 

Helmut Qualtingers „Der Herr Karl“ mit Fritz Scheuermann und Josef Mittermayer

Regie: Marlene Beck

 

 

 

 

 

 

Schule mit Clowns - Artemis Schauspielstudio München

Schule mit Clowns - Artemis Schauspielstudio München

"Schule mit Clowns" von Friedrich Karl Wächter
Ein Stück Theater für
Schüler und ihre Lehrer
Regie: Marlene Beck und Christine Steinhart

Es spielten:
Schmaltz - Katrin Thomaschewski, Karfunkel - Melanie Eichner, Quaste -  Andrea Prill Sempere,
Wiesel - Priska Teran, Dr. Sinn - Josef Mittermayer 

 

2011  

 

 

Goethe von hinten - Artemis Schauspielstudio München

"Goethe von hinten oder Die wahre Stella" von den Tragoethinnen
Regie: Marlene Beck, Stimmcoach: Christine Steinhart

Es spielten: Katrin Thomaschewski, Mona Niebuhr, Andrea Waßmer, Astrid Neubert, Monika Wodzien, Christina Reiter, Axel Schwarz

Alle Bilder bei Photograph Paul Eschbach

 

2010

 

 Backstage Blues - Artemis Schauspielstudio MünchenBackstage Blues - Artemis Schauspielstudio München

 

Backstage Blues
Ein Theaterstück von Marlene Beck in Zusammenarbeit mit Ihren Darstellern.
Es spielten: Susanne Iben, Elisabeth Soukup, Fritz Scheuermann, Marie Luise Grzesch, Susanna Joachim, Julia Maier, Ulrike Hartmann, Melanie Filbert, Edit Galambos, Isabel Roderer, Rainer Schalch

Kurzfilm zum Projekt - Preisverleihung 

Alle Bilder bei Photograph Paul Eschbach

 2009

 
 Die Dame im Pelz - Artemis Schauspielstudio München

Eine Dame im Pelz
Ein Krimi noir, frei nach dem Hörspiel "Die Dame im Nebel" von Lester Powel - Regie: Marlene Beck

Es spielten: Philipp Odell - Christian Silys, Heather McMara - Antonia Kroemer, Mrs. Countalou - Marie-Luise Grzesch, Christopher Hampton- Edit Galambos, Mrs. Parkin - Andrea Bartscher, Martin Soroby - Samantha Seymoure, Marilyn Peters und Inspektor Rigby - Julia Maier, Violett/Rezeptionisten, Dr. Winterfield - Melanie Köppen, Frau Frey - Suzanna Joachim, Eva, die Barfrau, Sprechstundenhilfe - Damla Eyinc
Hektor O'Gormann, Sergant Layton, Dr. Frey - Fritz Scheuermann 

 

 2008

 

 A Chorus Line - Artemis Schauspielstudio München

A Chorus Line - Artemis Schauspielstudio München


Sweetness and Sorrow

frei nach dem Musicalfilm
"A Chorus Line"
Regie: Marlene Beck

Es spielten:
Zac - Christian Silys, Chiara- Sandra Meier, Emma - Susanna Joachim, Sophia de Luca- Andrea Bartscher,
Tessa - Melanie Fischer, Ellen - Anette von Kwiatkowski, Alessandra - Christina Lindner,
Pamela - Mona Niebuhr, Marie - Antonia Kroemer, AnnSophie - Marie Luise Grzesch,
Katharina - Edit Galambos, Florence - Lisa Köstner, Mercedes Morales - Anna Maria Lippoldt

 
2007

 
 Kalendergirls - Artemis Schauspielstudio MünchenKalendergirls - Artemis Schauspielstudio München

Kalenderfrauen
frei nach dem Film "Kalendergirls"
Regie: Marlene Beck

Es spielten:
Manuela Wisniewski, Maria Thomaser, Sabine Szeli, Melanie Fischer,
Marie Luise Grzesch, Vehbiye Eyinc, Edit Galambos, Lisa Köstner, Anette von Kwiatkowski,
Dimitris Matalliotakis

Während dem Projekt entstand der Aktkalender "KalenderFrauen" für einen guten Zweck.

 
2006

 
 5 Frauen im gleichen Kleid - Artemis Schauspielstudio München

5 Frauen im gleichen Kleid
von Alan Ball
Regie: Marlene Beck und Christine Steinhart

Es spielten: Frances - Manuela Wisniewski, Meredith - Sabine Szeli, Trisha - Bettina Brunßen, Georgeanna - Kerstin Voigt, Mindy - Saskia Hanf, Tripp- John Biggs


2005

 

Moulin Rouge - Kata Lotz - Artemis Schauspielstudio München

Moulin Rouge
Bühnenadaption frei nach dem Film "Moulin Rouge"
Regie: Marlene Beck

Es spielten: Satine - Kata Lotz, Christian - Nenad Drpa, Mdm Zidler - Marie Luise Grzesch, Duke - Maximillian Köberl, Toulouse - Ruth Müller, Maire Colbert - Saskia Hanf, Sophie Louise - Petra Effenberg, Michelle - Susanne Winkelmann, Lizzi - Bettina Brunßen, Rosi - Helke Fussel, Mdle Charlotte - Erika Maurer

 

Anatol - Artemis Shauspielstudio München

 

Anatol´s Frauen - Männergschichten
von Arthur Schnitzler

Es spielten:
Anatol - Rupert Hierzer, Die Frauen: Kati Lotz, Sabine Szeli, Anna Maria Lippoldt, Max - Werner Degenhart


2004

 
 Nicht unter 1 Million - Artemis Schauspielstudio München

 

Nicht unter 1 Million - frei nach dem Film "Wie angel ich mir einen Millionär."
Regie: Marlene Beck

Es spielten: Paula Devenhauer- Marie Luise Grzesch, Tütü Berger - Saskia Hanf, Margret "Maggie" Peitsch - Petra Effenberg, Robert Opperheimer - Mario Stuckenberger, Gottfried von Stuck - Stefan Müller, Antiquarin - Ruth Müller, Tommi Bruckmann - Werner Degenhart


2003

 
 Der Trauschein - Artemis Schauspielstudio München

Der Trauschein von Ephraim Kishon
Regie: Marlene Beck

Es spielten: Ella Brosowski- Sabine Szeli, Daniel Brosowksi- Katlin Horvath, Vicki Brosowksi- Anna Maria Lippoldt, Rose Hooper- Kati Lotz, Robert & Manuel- Inez Eckenbach, Bunky - Natalie Jülich

 

 

 

Rocky Horror - Artemis Shauspielstudio

 

Rocky Horror Picture Show
Video Ausschnitt

Drehbuch: Richard O´Brien
Regie: Marlene Beck

 2002

 
 Das ungleiche Paar - Artemis Schauspielstudio München Ein ungleiches Paar
von Neil Simon
Regie: Marlene Beck

Es spielten: Florence Unger - Marie Luise Grzesch, Olive Madison - Saskia Hanf, Sylvie - Miriam Perteck, Mickey - Maria Diermeier, Vico - Robert Richter, Jesus Costazuela - Axel Breuer, Manolo Costazuela - Robert Richter


 2001

 
 Romulus - Artemis Schauspielstudio München Romulus der Große
von Friedrich Dürrenmatt
Regie: Marlene Beck

Es spielten: Romulus- Robert Richter, Die anderen Rollen: Saskia Hanf, Marie Luise Grzesch, Maria Diermeier, Philipp Harth

 
2000

 
 Es war die Lerche - Artemis Schauspielstudio München  

Es war die Lerche
von Ephraim Kishon
Regie: Marlene Beck

Es spielte: Die Theatergruppe "Seven up"